Sensorlösungen für Industriepumpen

Eine nachrüstbare Sensoreinheit für die Pumpenüberwachung kombiniert mit Analysesoftware ermöglicht die Früherkennung von Fehlern. Diese Umstellung auf eine vorbeugende Wartungsstrategie hilft unseren Kunden Instandhaltungskosten und ungeplante Ausfallzeiten deutlich zu verringern.

Vorhersagende Wartung für industrielle Pumpen

 

Vorhandene Lösungen für prädiktive Instandhaltung von Pumpen sind komplex und teuer. Bisherige Zustandsüberwachungssysteme verwenden teure Sensoren, erfordern zusätzliche Komponenten für die Signalkonditionierung und benötigen zeit- und kostenintensive Verkabelung. Instandhaltungsmanager sind durch riesigen Datenmengen überfordert, aus denen keine verwertbaren Wartungsaufgaben abgeleitet werden können. Die KONUX online Pumpenüberwachungslösung bietet Instandhaltungsmanagern wertvolle Einblicke über den Zustand ihrer Maschinen und hilft Fehler frühzeitig zu erkennen und durch Bereitstellung von Handlungsempfehlungen Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit zu erhöhen.

 

Vorteile der KONUX-Lösung zur Überwachung industrieller Pumpen

 

KONUX Dollar Icon Colour

Kostengünstig

MEMS-basierte Schwingungsmessung und drahtlose Datenübertragung ermöglichen eine Halbierung des Preises im Vergleich zu üblichen Lösungen.

KONUX Visualization Icon Colour

Advanced Analytics

Algorithmen basierend auf künstlicher Intelligenz werden sowohl auf Sensorebene als auch für die Prognose verwendet und ermöglichen Handlungsempfehlungen im Anschluss an Fehlermeldungen.

KONUX Wireless Colour

Drahtlos

Drahtlose Datenübertragung eliminiert teure und zeitaufwendige Verkabelung, reduziert die Wartung und bietet erhöhte Flexibilität.

 

Intelligente Sensorsysteme für die Überwachung von industriellen Pumpen

 

Industrieunternehmen stehen vor der Herausforderung Ausfallzeiten und Wartungskosten zu reduzieren. Ausfälle führen zu Produktionsverzögerungen sowie erhöhten Betriebs- und Instandhaltungskosten. Führende Unternehmen setzen bereits prädiktive Instandhaltungsstrategien ein, um Ausfälle zu antizipieren und Wartungszyklen zu optimieren. Das Ergreifen solcher Maßnahmen führt zu einer Reduktion der ungeplanten Ausfallzeiten von bis zu 45% und einer Produktionssteigerung von 20% bis 25% basierend auf einem Bericht des US-Energieministeriums.

 

KONUX unterstützt Instandhaltungsmanager industrieller Pumpen dabei, diese Herausforderungen zu meistern, indem es ihnen ein Sensorsystem bietet, das bestehende Lösungen im Hinblick auf Kosten und Dateninterpretation weit übertrifft. Die kompakte nachrüstbare Sensoreinheit mit integrierter Signalaufbereitung ermöglicht eine schnelle und einfache Montage am Pumpengehäuse in weniger als einer Stunde. Sobald das System fest montiert ist können teure manuelle Wartungsprüfungen vermieden werden. Durch die kontinuierliche Diagnose wird auch die Qualität der Vorhersage verbessert. Die im System integrierten MEMS-Sensoren ermöglichen eine integrierte Signalkonditionierung und einen Verzicht auf weitere Komponenten, die mit zusätzlichen Kosten und zusätzlicher Komplexität verbunden wären.