KONUX erhält $7,5m Series A Finanzierung

14.04.2016

München – April 14th, 2016

Das Münchner Start-up KONUX, das auf die Herstellung intelligenter Sensorlösungen für Anwendungen der Industrie 4.0 spezialisiert ist, gab heute den Abschluss seiner Series A Finanzierungsrunde mit einem Investitionsvolumen von insgesamt 7,5 Millionen US-Dollar bekannt. KONUX konnte neben dem größten deutschen Industrie Investoren MIG Fonds auch den top-tier Venture Capitalist NEA (New Enterprise Associates) und die Silicon Valley Legende Andy Bechtolsheim, den ersten Investor von Google, als Investoren gewinnen. Weitere Investoren sind neben dem UnternehmerTUM Fonds die Business Angels Warren Weiss und Michael Baum, Gründer von Splunk. KONUX entwickelt intelligente Sensorlösungen für Industrieunternehmen, die Instandhaltungskosten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz deutlich senken. Die Finanzierung dient der Erweiterung der Produktplattform, der Produktion von größeren Stückzahlen und der Etablierung von KONUX als führendes Unternehmen im Bereich Sensorlösungen für die Industrie 4.0.

„Industrieunternehmen stehen wachsenden Herausforderungen im Bezug auf Maschineneffizienz und -ausgaben gegenüber,“ sagt Andreas Kunze, CEO von KONUX. „Wir glauben, dass das meiste Potential und auch die größten Herausforderungen des Internet der Dinge in der Industrie liegen. Wir haben Sensorlösungen entwickelt, die eine komplette Digitalisierung manueller Messungen ermöglichen und Sensordaten verständlich analysieren und aufbereiten, mit dem obersten Ziel der Verlagerung von reaktiver zu präaktiver Instandhaltung. Unsere Kunden profitieren durch eine Reduktion der Instandhaltungskosten von mehr als 25% und eine höhere Maschinenverfügbarkeit.“

“KONUX has tremendous experience with sensor solutions in industrial settings and can provide unique insights by combining sensors with cloud-enabled analytics,” sagt Greg Papadopoulos, Ph.D., Venture Partner von NEA und ehemaliger CTO von SUN Microsystems. “Other solutions tend to focus on either the analytics layer or the manufacturing of sensor components; KONUX’s vertical approach and use of AI are unique differentiators. Industrial companies are spending billions of dollars on maintenance. The market opportunity is enormous.”

Seit der Gründung 2014 hat KONUX starkes Wachstum vorzeigen können und mehrere Kunden gewinnen können, darunter die Deutsche Bahn, die als führendes Passagier- und Logistikunternehmen in mehr als 130 Ländern weltweit vertreten ist. Die Deutsche Bahn investiert jährlich über 1,6 Milliarden US-Dollar in die Instandhaltung der Infrastruktur. Um die Infrastruktur zu digitalisieren, Kosten zu reduzieren und die Sicherheit und Qualität zu erhöhen arbeitet die Deutsche Bahn mit der KONUX Sensorlösung. „KONUX ist ein Partner auf unserem Weg zur Infrastruktur 4.0“, erklärt Klaus Müller, CTO der Infrastruktur der DB.

„Das Team von KONUX vereint die Stärken von zwei Technologie-Zentren: Die Geschwindigkeit und Innovationskraft des Silicon Valleys mit der Qualität und Präzision deutscher Ingenieurskunst“, sagt Dr. Sören Hein, Partner der MIG und früherer VP von Infineon. „KONUX hat eine gute Chance die industrielle Welt zu transformieren.“

„Die positive Entscheidung von einem der größten und erfolgreichsten VCs aus dem Valley ist ein Qualitätssiegel für das Gründerteam“, sagt Johannes von Borries, Managing Partner des UnternehmerTUM Fonds und früher erfolgreicher Unternehmer. „Das zeigt, dass sich in Deutschland die Gründerkultur sehr positiv entwickelt hat und die Teams auch global wettbewerbsfähig sind.“ Das Gründerteam hat in mehreren Jahren verschiedene Programme der UnternehmerTUM erfolgreich durchlaufen. Mit Unterstützung der UnternehmerTUM, des CDTM und ihres Netzwerks hat KONUX aus einer anfänglichen Idee ein erfolgreiches Start-up im industriellen Umfeld aufgebaut.

Über KONUX

KONUX ist ein Münchner Sensor Unternehmen, das deutsche Ingenieurskunst mit der Geschwindigkeit des Silicon Valley kombiniert. Es entwickelt intelligente Sensorlösungen um Einblicke für Industrieunternehmen über den Zustand von Maschinen in Echtzeit zu generieren. Dabei stellt das Unternehmen Sensorlösungen bereit und verwendet Datenanalysen basierend auf künstlicher Intelligenz, um seinen Kunden die Analyse von Maschinenproblemen, die Vorhersage von Wartungen und eine verbesserte Maschinenverfügbarkeit zu ermöglichen. Weitere Informationen unter: www.konux.com

Über NEA

New Enterprise Associates, Inc. (NEA) ist ein globaler Wagniskapitalgeber mit insgesamt fast 17 Milliarden USD kumulativ gebundenen Kapital seit der Firmengründung 1977. NEA investiert in Technologieunternehmen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen zu jeder Finanzierungsphase. Die erfolgreichen Investitionen der Firma umfassen seit der Gründung mehr als 200 Portfolio-Unternehmen IPOs und mehr als 320 Akquisitionen. NEA hat Büros in Menlo Park, CA; Boston, MA; New York, NY; Chicago, IL; und Washington, D.C. New Enterprise Associates (India) Pvt. Ltd. verfügt über Büros in Bangalore und Mumbai in Indien und New Enterprise Associates (Beijing), Ltd. in Beijing und Shanghai. Weitere Informationen unter: www.nea.com

Über MIG

Die MIG Verwaltungs AG (MIG AG) zählt zu den führenden deutschen VC-Investoren. Über die MIG Fonds werden jungen Unternehmen die finanziellen Mittel zur Gründung und Wachstumsfinanzierung in den Bereichen der Hochtechnologie zur Verfügung gestellt. Aktuell besteht das Beteiligungsportfolio der MIG AG aus 26 Unternehmen. Weitere Informationen unter: www.mig.ag; www.mig-fonds.de

Über Unternehmertum Fund

UnternehmerTUM-Fonds, Garching (München), investiert deutschlandweit in junge Technologie-Unternehmen insbesondere aus den Bereichen Industrie 4.0, Enterprise Software und Mobility & Smart Cities. Die Portfolio-Unternehmen profitieren von der langjährigen Erfahrung der UnternehmerTUM beim Aufbau junger Unternehmen. Der UnternehmerTUM-Fonds verfügt über eigene Branchenexperten und ein einzigartiges Netzwerk in die Industrie und zu anderen Venture-Capital-Investoren. EIF, ERP und CIP: UnternehmerTUM-Fonds wird vom European Investment Fund (EIF), von der Europäischen Union über das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) sowie von den ERP-EIF und LfA-EIF-Dachfonds unterstützt. Weitere Informationen unter: www.unternehmertum.de/vc

Über founder.org

Founder.org is an accelerator program created by Silicon Valley founding expert Michael Baum, which invests in student entrepreneurs from the world’s leading universities. Outstanding companies are selected for the so-called ‘Company Building Program’ which helps them meet the challenges on their way to a global player. More information at: www.founder.org/about/

Quellen

ScienceDirect; DB Netze

Kontakt

Andreas Kunze | KONUX Inc. | Tel: +1 415 802 2323| Email: [email protected] | Web: www.konux.com | Facebook: https://www.facebook.com/konux | LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/konux | Twitter: https://twitter.com/wearekonux

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Zustimmen