KONUX erhöht Serie A auf 16 Mio. Dollar

06.04.2017

MÜNCHEN, Deutschland. Das Münchner IIoT Startup KONUX hat von seinen bestehenden Investoren weitere 9 Millionen Dollar eingesammelt. Wie das Unternehmen heute mitteilte, beschließt diese dritte, interne Kapitalerhöhung, die von New Enterprise Associates (NEA) angeführt wird, die Serie A Finanzierungsrunde. Insgesamt erhielt KONUX von seinen Investoren 16 Millionen Dollar. Darüber hinaus beteiligten sich auch KONUX’ weitere Investoren MIG, Upbeat Ventures, Andy Bechtolsheim, Michael Baum, UnternehmerTUM, Warren Weiss und Lothar Stein an den drei Teilen der A-Runde.

KONUX kündigte zudem an, dass Dr. Greg Papadopoulos, NEA Venture Partner und ehemaliger CTO von Sun Microsystems, in das Board of Directors aufgenommen wird.

„KONUX hat das Potential, die Zukunft der Industriewelt durch seine KI-Lösungen entscheidend mit zu beeinflussen," sagte Papadopoulos. „Dies wird die Art und Weise, wie Firmen ihr Asset-Management und ihre Wartungsprozesse gestalten, spürbar verändern. KONUX hat mit seiner Lösung zur vorausschauenden Instandhaltung for Bahnunternehmen beeindruckende Fortschritte gemacht und erfolgreich die ersten Systeme im Feld installiert. Das gibt uns das Vertrauen und zugleich den Anreiz, unser ursprüngliches Investment zu erhöhen."

KONUX verbindet smarte Sensoren und Algorithmen basierend auf künstlicher Intelligenz. Dieses System hilft Industrieunternehmen, den Zustand ihrer Anlagen durchgehend zu überwachen und vorausschauend instand zu halten. ​Die Vision von KONUX ist es, eine datengetriebene industrielle Welt zu ermöglichen.

„Im Zeitalter der Digitalisierung ist voraussehende Analytik für kritische Anlagen eine der größten Chancen für Industrieunternehmen,“ erklärte Dr. Torsten Kreindl, Geschäftsführer bei Upbeat Ventures, ehemaliges langjähriges Verwaltungsratsmitglied von Swisscom und Mitglied des KONUX Board of Observers. „KONUX hat es geschafft, einen riesigen Markt zu identifizieren und von seinen Wurzeln in gleich zwei ‘Technologie-Hubs’ zu profitieren: KONUX’ Produktentwicklung basiert zum einen auf der Schnelligkeit und Innovationskraft des Silicon Valley und zum anderen auf der Qualität deutscher Ingenieurskunst.“

Board of Directors Mitglied Dr. Sören Hein, Venture Partner bei MIG und ehemaliger Vizepräsident von Infineon, betonte die unternehmenseigene Expertise von KONUX: „KONUX hat es geschafft, junge Unternehmer und Industrieexperten mit jahrzehntelanger Erfahrung in den Bereichen Sensorik, Datenfusion und künstliche Intelligenz in einem hervorragenden Team zu vereinen. Diese Kombination an innovativen Ideen und tiefem technischen Know-how spiegelt sich deutlich in den Industrielösungen von KONUX wider.“

KONUX hat in den letzten Monaten einige wichtige Meilensteine erreicht, unter anderem den erfolgreichen Start der Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn (DB), Europas größtem Bahnunternehmen. Zudem hat KONUX seine Expansion in weitere europäische Märkte begonnen. Das industrielle Internet der Dinge (IIoT) Start-up hilft Bahnunternehmen, ihre Infrastruktur zu digitalisieren und den Zustand von Weichen durchgehend zu überwachen​. Die Systemlösung aus smarten Sensoren und KI-basierter Analytik ermöglicht Bahnbetreibern, Wartungsbedarf frühzeitig zu erkennen und die Streckenverfügbarkeit und Pünktlichkeit zu erhöhen.

Im letzten halben Jahr wurde KONUX mit dem Deutschen Mobilitätspreis und dem Deutschen Digitalpreis “Spark Award” für seine IoT-Lösungen ausgezeichnet. Zudem wurden das Startup und seine Gründer in die Liste der “AI 100” von CBInsights sowie in den renommierten Kreis der “Forbes 30 under 30”gewählt.

Die zusätzlichen Mittel sollen vor allem für die Produktentwicklung und für den weiteren europäischen Marktausbau verwendet werden.

„Im letzten Jahr haben wir bei unseren Kundenprojekten entscheidende Fortschritte erzielt“ sagte KONUX Mitgründer und Geschäftsführer Andreas Kunze. „Unser Ziel ist es, dieses Momentum beizubehalten und die Implementierung von IoT-Lösungen im industriellen Umfeld voranzutreiben. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Investoren an uns glauben und uns bei unserem Wachstum unterstützen. Die zusätzlichen Mittel im Rahmen unserer Finanzierungsrunde sind ein echter Vertrauensbeweis hierfür.“

Über KONUX

KONUX ist ein Münchner IIoT-Unternehmen, das smarte Sensoren mit künstlicher Intelligenz verbindet, um Echtzeit-Einblicke in den Zustand von Maschinen und Infrastruktur zu bieten und vorausschauende Instandhaltung zu ermöglichen. Durch diese ganzheitliche Lösung können Kunden ihre Infrastruktur durchgehend überwachen, Wartungsbedarf frühzeitig erkennen und Betriebsabläufe optimieren. Seit der Firmengründung im Jahr 2014 hat KONUX insgesamt 18 Millionen Dollar in zwei Finanzierungsrunden von weltweit führenden Investoren eingesammelt und ein Team von derzeit 35 Angestellten aufgebaut. Sie möchten mehr erfahren? Besuchen Sie uns auf konux.com

Über NEA

New Enterprise Associates, Inc. (NEA) is a global venture capital firm focused on helping entrepreneurs build transformational businesses across multiple stages, sectors, and geographies. With nearly $17 billion in cumulative committed capital since the firm’s founding in 1977, NEA invests in technology and healthcare companies at all stages in a company’s lifecycle, from seed stage through IPO. The firm’s long track record of successful investing includes more than 200 portfolio company IPOs and more than 320 acquisitions. For additional information, visit www.nea.com.

Über MIG

MIG Verwaltungs AG is a leading German VC investor with an investment focus on early to mid-stage technology and life science companies. The portfolio of the funds managed by MIG currently comprises 26 companies. For additional information, visit www.mig.ag; www.mig-fonds.de

Über Upbeat Ventures

Upbeat Ventures invests in leading technology companies in both Europe and the US, always with a transatlantic view. It considers itself a strategic, high-value-add investor for its entrepreneurs that leverages both its large senior executive network and long-lasting tier-one VC relationships for its portfolio companies. The Upbeat team combines many years of and lessons from successful European and West Coast VC investment practice, international business leadership and significant governance experience.

Über Unternehmen Venture Capital Partners (UVC)

UnternehmerTUM-Fonds, Garching (München), investiert deutschlandweit in junge Technologieunternehmen insbesondere aus den Bereichen Industrie 4.0, Enterprise Software und Mobility & Smart Cities. Die Portfolio-Unternehmen profitieren von der langjährigen Erfahrung der UnternehmerTUM beim Aufbau junger Unternehmen. Der UnternehmerTUM-Fonds verfügt über eigene Branchenexperten und ein einzigartiges Netzwerk in die Industrie und zu anderen Venture-Capital-Investoren. EIF, ERP und CIP: UnternehmerTUM-Fonds wird vom European Investment Fund (EIF), von der Europäischen Union über das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP) sowie von den ERP-EIF und LfA-EIF-Dachfonds unterstützt. Weitere Informationen unter: www.uvcpartners.com.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Zustimmen