KONUX gewinnt Ausschreibung der Deutschen Bahn zur Digitalisierung von Weichen

Langfristigen Rahmenvertrag abgeschlossen, 12.12.2020

  • Start mit 1.300 überwachten Weichen auf stark befahrenen Strecken
  • DB-Vorstand Ronald Pofalla: „Wir machen Tempo bei der Digitalen Schiene Deutschland“
  • KONUX CEO Andreas Kunze: “Bislang größter Meilenstein in unserer Vision, den Schienenverkehr für nachhaltige Zukunft zu transformieren“

München — KONUX unterstützt ab sofort die Deutsche Bahn (DB) bei der Digitalisierung ihrer Weichen. Das Münchner KI-Startup hatte die zugrundeliegende Ausschreibung der DB zur Zustandsüberwachung von Weichen als kritische Elemente der Bahninfrastruktur gewonnen., Beide Unternehmen schlossen dazu jetzt einen langfristigen Rahmenvertrag. Dabei werden zunächst 1.300 Weichen digitalisiert, damit Fahrgäste auf stark belasteten Strecken verlässlicher mit dem Zug reisen können. Die DB investiert 15 Millionen Euro in diese Projektphase. Die Cloud-basierte SaaS- (Software-as-a-Service-)Lösung von KONUX ergänzt die bereits mit der bestehenden DB-Anlagenverwaltungs- und Diagnoseplattform (DIANA) verbundenen 28.000 intelligenten Weichen durch weitere Möglichkeiten vorausschauender Instandhaltung.

DB-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla: „Wir machen Tempo bei der Digitalen Schiene Deutschland für mehr Kapazität im Netz. Durch smarte Technik werden Weichen intelligenter, der Bahnverkehr spürbar robuster. Ein echtes Plus für unsere Kunden und den gesamten Sektor. So sichern wir gemeinsam mit unseren Industriepartnern das Verkehrswachstum auf der klimafreundlichen Schiene.“ (Die vollständige Pressemitteilung der DB finden Sie hier.)

Andreas Kunze, KONUX Mitgründer und Geschäftsführer, sagte: „Dass die Deutsche Bahn als Technologie-Vorreiter in Europa ihr erstes cloudbasiertes SaaS-Infrastrukturprojekt überhaupt gemeinsam mit uns, einem Startup-Partner angeht, macht uns stolz. Für uns ist dies der bislang größte Meilenstein in unserer Vision, den Schienenverkehr für eine nachhaltige Zukunft zu transformieren. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, die Bahnsysteme weltweit zuverlässiger zu machen, so dass mehr Menschen und Güter mit diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel transportiert werden."

Das vorausschauende Wartungssystem für Eisenbahnweichen von KONUX ist eine softwaredefinierte End-to-End-Lösung, die IIoT-Einheiten und Künstliche Intelligenz (KI) dazu nutzt, um Netzkapazität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz zu erhöhen. Es überwacht kontinuierlich und autonom den Zustand wichtiger Weichenkomponenten wie Gleisbett und Herzstück. Das KONUX System prognostiziert den Anlagenbetreibern, wie sich der Zustand der Weichen im Laufe der Zeit entwickeln wird, so dass Ausfälle vermieden und die Wartungsplanung optimiert werden. Mehr zu unserer Lösung

In Bezug auf Qualität und Sicherheit sind die Algorithmen und die IIoT-Einheit von KONUX vollständig zertifiziert. Letztere erfüllt höchste Anforderungen, einschließlich des Eisschusstests der DB, bei dem die Einheit auch nach dreimaligem Einschlag eines vier Kilogramm schweren Eisblocks mit einer Geschwindigkeit von 290 km/h vollständig fixiert blieb.

*Video courtesy of DLR Institute of Structures and Design, Stuttgart

Neben KONUX ist die Breuer Nachrichtentechnik GmbH zweiter Auftragnehmer der DB bei diesem Projekt.

Über KONUX

KONUX ist ein führendes deutsches KI-Startup, das den Schienenverkehr für eine nachhaltige Zukunft transformiert. Das Unternehmen kombiniert maschinelles Lernen und IIoT zu Software-as-a-Service- Lösungen für Betrieb, Überwachung und Automatisierung von Instandhaltungsprozessen. Durch Steigerung von Kapazität, Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz macht KONUX die Eisenbahn zur Mobilitätspräferenz von morgen. Seit der Firmengründung im Jahr 2014 erhielt KONUX mehr als 50 Millionen US-Dollar von weltweit führenden Investoren, expandierte in zahlreiche Länder in Europa und Asien und wurde vom Weltwirtschaftsforum (WEF) zu einem der weltweit 30 innovativsten Start-ups/Scale-ups gewählt. Besuchen Sie für weitere Informationen unsere Website: www.konux.com.

Medienkontakt KONUX

Dr. Hans Jürgen Croissant
Unternehmenssprecher
Tel.: +49 163 7013035
E-Mail: [email protected]

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Zustimmen